. .

Berufsorientierung

Berufsorientierung ist ein Prozess, bei dem sich zum einen eine Person ihrer eigenen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Interessen bewusst wird und zum anderen die spätere Berufswahl durch Informationen über Berufsfelder und Berufe, ihre Bedeutung und ihre Anforderungen erleichtert wird. Im Idealfall sind beide Bereiche deckungsgleich, die individuelle Persönlichkeit und das berufliche Profil passen optimal zueinander.

Berufsorientierung hängt eng mit der persönlichen Lebensplanung zusammen und ist als mehrjähriger Prozess aufzufassen. So darf der soziale und personelle Zusammenhang besonders bei Jugendlichen nicht außer Acht gelassen werden. Es geht also nicht nur um fachlichen Kompetenzerwerb, sondern auch um die Persönlichkeitsentwicklung.

Berufsorientierung ist primäres Lernziel der Schule und im Rahmen der Allgemeinbildung in Curricula und Lehrplänen verankert. Berufsorientierung ist etwas sehr Individuelles und frühzeitig und bewusst anzugehen. Beginnend mit der Erkenntnis eigener Stärken und Schwächen sind mögliche Berufswünsche und reale Erfahrungen in der Arbeitswelt abzuleiten.

In dem Bereich der Berufsorientierung unterstützt die VHS Minden die Initiativen STARTKLAR! und Zukunft fördern der Stiftung Partner für Schulen NRW und bietet darüber hinaus eine große Anzahl an Seminaren, Kursen und Projekten für Jugendliche an - zum Teil als Direktangebote über das Kursprogramm zum Teil als Auftragsmaßnahmen für Schulen, Elternpflegschaften oder Wirtschaftsunternehmen.

Diese Internetpräsenz zeigt Ihnen eine kleine Auswahl von möglichen Angeboten. Sollte nichts davon für Sie passend erscheinen, so organisieren wir für Sie gern präzise auf Ihre Belange zugeschnittene Veranstaltungen. Nennen Sie uns Ihre konkreten Interessen, wir stehen gern für Beratung, Konzeptentwicklung, Referentenauswahl, Realisation und Evaluation zur Verfügung!

 

Ihre Ansprechpartnerin: Gabriele Ujvári