. .

Qualitätszirkel

Der „Qualitätszirkel Offener Ganztag“ ist ein von der VHS Minden koordiniertes Netzwerk, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, über Institutionsgrenzen hinweg allgemeingültige Standards  zu vereinbaren, um damit die Ganztagsschulen bei der Qualitätsentwicklung zu unterstützen.

An diesem Qualitätszirkel nehmen Vertreter der Schulträger, der Schulämter, der Schulen und Ganztagsteams, Vertreter der Ganztagsberater, der Berufskollegs für Erzieher, des Studienseminars für Grundschulen, der Jugendämter, der Ganztagsträger, des Kompetenzteams, des Kreissportbundes und Elternvertreter teil. Somit stellt er einen repräsentativen Kreis der im System Schule involvierten Akteure dar. Einrichtungsübergreifend sollen Mindestanforderungen und damit Richtwerte für Ganztagseinrichtungen der Region zur Verfügung gestellt werden, die wiederum als Grundlage für mögliche, an die Politik heranzutragende Forderungen in Bezug auf Finanzen, Räume oder Mitbestimmung dienen können.

Der Qualitätszirkel trifft sich viermal im Jahr mit allen Beteiligten; zusätzlich werden spezifische Themen in Arbeitsgruppen behandelt.